/ Comments

CarPi: Installation des Grundsystems

Vor einiger Zeit stieß ich auf einen Blog, der mich dann auf die Idee brachte, selbst so ein Projekt aufzusetzen: CarPC von Andrei Istodorescu. Hier geht es um einen Raspberry Pi, der mitsamt einem Touch-Display in ein Auto als Autoradio oder Entertainment System eingebaut wird. Auch eine deutsche Seite von Christian Brauweiler widmet sich diesem Thema. Trotzdem (oder gerade deswegen) möchte ich mich auch noch hier einreihen.

Hardware

Ich verwende ein bisschen andere Hardware als bei den anderen Blogs.

Installation der Software

Die Installation ist recht einfach. Hier noch mal die groben Schritte:

  • Raspbian von http://www.raspberrypi.org/downloads/ herunterladen und auf die microSD-Karte schreiben
  • Raspi-Config ausführen (startet automatisch, wenn man den Raspberry Pi direkt an einem Monitor betreibt - über SSH mit sudo raspi-config starten)
    • Dateisystem vergrößen
    • Benutzerpasswort für den Benutzer pi auf a ändern
    • Overscan deaktivieren (A1)
    • Serielle Ausgaben deaktivieren (A8)
    • Internationale Optionen anpassen (Locale und Zeitzone); wichtig: en_GB.UTF-8 nicht löschen
    • Enable Boot to Desktop/Scratch: Console Text console, requiring login (default) auswählen
  • Raspberry Pi neustarten
  • von Andreis Google Drive aus dem Verzeichnis Releases/Raspberry PI 2 die Datei carpc20150329.zip herunterladen und auf dem Raspberry Pi im Verzeichnis /home/pi/ entpacken (sodass dort dann der Ordner carpc existiert)

Auflösung anpassen

Das Pollin-TFT hat eine Auflösung von 1024 x 600 Pixel, das von Andrei verwendete 1280 x 800 Pixel, deswegen muss die Konfiguration angepasst werden.
Mittels sudo nano /boot/config.txt wird die Konfigurationsdatei in den Editor geladen und folgende Werte müssen geändert oder ergänzt werden:

hdmi_force_hotplug=1
hdmi_cvt=1024 600 60 3 0 0 0

hdmi_group=2
hdmi_mode=87

Danach folgt noch die Kalibrierung des Touchscreens. Normalerweise soll die Anwendung "Touchscreen Calibration" verwendet werden, die in der Kodi-Version von Andrei vorinstalliert ist. Allerdings ist diese für das höher aufgelöste Display angepasst und funktioniert mit dem von Pollin nicht. Doch Christian Brauweiler hat die Konfiguration für den Touchbildschirm entsprechend angepasst. Hier muss einfach die Zeile

calib_x_d=-25;calib_x_fact=0.523485166240;calib_y_d=-25;calib_y_fact=0.322407307899;swap_axes=0;click_confines=8;touch_mouse=1

in die Datei /home/pi/touchscreen_axes_calib geschrieben werden.

CarPC installieren:

cd /home/pi/carpc
./carpc-install.sh
sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade
sudo apt-get autoremove
sudo apt-get install libmysqlclient18 libmysqlclient-dev
sudo reboot

Jetzt sollte die CarPC-Software starten.

Modifikationen

Andrei lebt in Rumänien und somit ist eine Karte von Rumänien für die Navigationssoftware installiert. Diese kann aber einfach gegen eine neue ersetzt werden. Dazu einfach über den Navit :: Planet Extractor eine aktuelle Karte aussuchen und herunterladen und diese als map1.bin in den Ordner /home/pi/.navit kopieren.

Video beim Starten

Ich persönlich fahre keinen BMW und das störte mich ein bisschen das Startvideo, das auf BMW ausgelegt ist. Im Forum von Andrei gibt es einen Thread, in dem verschiedene Videos gepostet wurden. Das neue Video kann dann einfach in den Ordner /opt/carpc/startup als loading_video.mp4 kopieren (und damit das vorhandene Video überschreiben). Beim Neustart erscheint nun das neue Video.

Kodi Splashscreen deaktivieren

Beim Starten des CarPC erscheint irgendwann der Splashscreen (Logo) von Kodi. Das hat mich gestört und zum Glück lässt es sich einfach deaktivieren. Dazu erstellen wir einfach eine Datei /home/pi/.kodi/userdata/advancedsettings.xml mit dem Inhalt

<advancedsettings>
    <splash>false</splash>
</advancedsettings>

Beim Neustart ist dann das Logo weg.

Kodi aktualisieren

In dem Image/Setup von Andrei ist noch Kodi 14.1 enthalten. Dieses hat noch keine Unterstützung für USB-Soundkarten. Falls jemand gern eine solche verwenden möchte, wurde im Forum von Andrei eine Version 14.2 RC1 hochgeladen. Ich selbst habe dann noch die aktuelle Version 14.2 kompiliert (Link zu meiner Cloud).

Dann kann mit folgenden Befehlen Kodi zuerst gesichert und danach aktualisiert werden.

cp -r /usr/local/lib/kodi /home/pi/kodi-backup
tar xfvz kodi14.2.tar.gz
sudo killall kodi.bin
sudo cp -r kodi /usr/local/lib/
sudo reboot

Kleine Änderungen am Skin

Christian Brauweiler hat auf seiner Seite (siehe Link oben) eine veränderte Version des Skins veröffentlicht. Diesen Skin habe ich dann noch weiter angepasst, so dass dieser nun eine veränderte Positionierung der Buttonbeschriftungen, sowie mehr deutsche Begriffe verwendet werden. Auch diesen gibt es in meiner Cloud (Link).

Der entpackte Ordner kann dann nach /home/pi/.kodi/addons/ kopiert oder verschoben werden.

Ansicht Standby

Ansicht Musikwiedergabe

Fortsetzung folgt...

Ich werde weiter an dem Projekt arbeiten und dann auch weitere Artikel veröffentlichen. Fragen oder Kommentare könnt ihr gern hier posten oder auch in den entsprechenden Foren (engineering-diy und RasPiCar Projekt) teilnehmen.